Watch Dogs 2 ist seit einer knappen Woche erhältlich. Das bedeutet, dass auch erste Zahlen zu den Verkäufen im Netz kursieren. Doch bislang schien es für die Fortsetzung nicht wirklich rund zu laufen. Gegenüber dem Vorgänger bleibt der zweite Teil deutlich hinter den erwarteten Verkäufen zurück.

Watch Dogs 2 - Verkaufszahlen in der ersten Woche deutlich hinter dem Vorgänger

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 16/281/1
Hat Watch Dogs 2 aktuell nur ein paar Startschwierigkeiten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut der Seite Chart-Track lassen sich die Zahlen ausrechnen. Demnach würde Call of Duty: Infinite Warfare in der zweiten Woche nach Release um 46 Prozent abfallen. Durch geleakte Zahlen lassen sich die Verkäufe damit bei circa 80.000 einordnen. Watch Dogs 2 soll ganz knapp hinter dem Shooter in seiner ersten Woche nach dem Release liegen. Doch das erste Watch Dogs hatte da deutlich höhere Zahlen zu bieten.

Keine Frage der Qualität

Denn Watch Dogs 1 hat in der ersten Woche 380.000 Kopien abgesetzt. Damals war der Hype um den neuen Open-World-Actiontitel enorm. Doch aufgrund des großen Downgrade-Skandals ging es dem Spiel schnell an den Kragen. Bei Watch Dogs 2 kann dies nicht der Grund für die geringen Verkaufszahlen sein. Der Titel wird von einem Großteil der Fans und Kritiker deutlich positiver aufgenommen als noch der Vorgänger. Es könnte noch an der fehlenden PC-Version liegen. Diese erscheint erst am 29. November.

MMORPG - Die größten Open Worlds der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (15 Bilder)

Aktuellstes Video zu Watch Dogs 2

Watch Dogs 2 - Trophäen-Guide: Nur Gott kann mich richten13 weitere Videos

Watch Dogs 2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.