Ubisoft stellt im Trailer die Vorbesteller-Mission „Zodiac Killer“ vor. In der Bonus-Mission taucht der berüchtigte Zodiac Killer wieder in Kalifornien auf. Der Serienkiller beging von 1968 bis 1969 in San Francisco auch in der Realität schreckliche Verbrechen und wurde nie gefasst.

Seinen Namen erhielt der echte Mörder von Briefen, die er selbst an Lokalzeitungen schickte und mit dem Tierkreissymbol, auf Englisch als Zodiac bezeichnet, unterschrieb. Der Killer tötete Pärchen, in dem er ihnen an abgelegenen Orten auflauerte und sie erschoss. Protagonist Marcus Holloway wird in der Zusatzmission von diesem Mörder zu einem Katz-und-Maus-Spiel aufgefordert.

Hacker gegen Serienkiller in Watch Dogs 2

Watch Dogs 2 - Der Zodiac-Killer wütet in San Francisco

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWatch Dogs 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
In der Vorbesteller-Mission treibt der Zodiac Killer sein Unwesen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Killer hinterlässt ihm Rätsel, welche er lösen muss, um weiter voran zu kommen. Außerdem kündigt der Mörder an, Holloway zum Zeugen seines sogenannten Meisterwerks zu machen. Der Protagonist versucht mit seinen Hacker-Fähigkeiten Zodiac einen Strich durch die Rechnung zu machen und stellt sich ihm entgegen.

Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für PS4 und Xbox One. Vorbesteller erhalten zudem ein zusätzliches Bonus-Outfit. Die PC-Version wurde auf den 29. November 2016 verschoben. Erhältlich ist das Action-Game in verschiedenen Editionen, darunter die San Francisco, die Wrench JR Roboter Collector's und die The Return of Dedsec Collector's Edition.

14 weitere Videos

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Watch Dogs 2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.