In einem neuen Video zeigt Ubisoft, was Watch Dogs 2 alles besser als sein Vorgänger macht. Insgesamt 20 Minuten aus dem Hack-Spiel gibt es am Ende unserer News zu bestaunen. Hier wird unter anderem zum ersten Mal Freeroam gezeigt, indem die Entwickler einfach nur die Stadt von Watch Dogs 2 erkunden.

Watch Dogs 2 - 20 Minuten Gameplay - Hacken, Schleichen und Koop-Missionen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWatch Dogs 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 16/171/17
Watch Dogs 3 präsentiert sich im neuen Video.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben dem Erkunden steht natürlich eine Sache im Vordergrund von Watch Dogs 2: Das Hacken. Dazu hat Protagonist Marcus einige Tools im Gepäck, die es im ersten Teil noch nicht gab. Dazu zählen die Drohen und das Jump-RC-Car. Mit diesen Geräten könnt ihr das Areal ausspähen und ohne gesehen zu werden, wichtige Objekte hacken.

Nicht-tödlich in Watch Dogs 2

Im Grunde versprechen die Entwickler, dass ihr das komplette Spiel durchzocken könnt, ohne einer Fliege etwas zu Leide zu tun. Denn Marcus hat eine große Auswahl an nicht-tödlichen Waffen im Gepäck. Und diese führen euch trotzdem in Watch Dogs 2 zum Erfolg, wie im Video eindrucksvoll demonstriert wird.

Zu guter Letzt ist dann noch der Koop-Modus von Watch Dogs 2 zu sehen. Spieler können nahtlos in euer Spiel herein und mit euch verschiedenste Missionen erledigen. Dafür erhalten dann alle Teilnehmer Erfahrung und neue DedSec-Follower.

14 weitere Videos

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Watch Dogs 2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.