Ubisoft und die Entwickler von Watch Dogs spielten nichtsahnenden Leuten einen Streich und stellten kürzlich das Video dazu online. Zwar ist das letztendlich eine Werbemaßnahme für das Spiel, der Scherz selbst soll allerdings echt sein.

Watch Dogs - Versteckte Kamera: Entwickler veräppeln Leute

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWatch Dogs
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 68/691/69
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und zwar bringen die Kunden ihr kaputtes Handy in einen kleinen Laden, in der Hoffnung, dass dieser es wieder reparieren kann. Der Verkäufer spielt ihnen schließlich als kleines "Geschenk" eine mysteriöse App auf, mit der sich im Grunde alles hacken lässt.

So können Ampeln umgeschalten, Fahrzeuge aufgesperrt und auch Lichter ausgeknippst werden. Dass das nicht lange gut geht, dürfte klar sein. Und so entsteht dann ein regelrechtes Chaos auf der Straße.

Die Straßen, Lichter, Autos und Co. wurden natürlich präpariert und die App ist nicht echt. Die Kunden aber glauben offensichtlich, dass doch ein Funken Wahrheit dahintersteckt. Als dann plötzlich die Polizei vor ihnen steht, wird ihnen ganz anders...

Schaut euch das Video folgend dazu an. Watch Dogs erscheint am 27. Mai 2014 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4. Die Version für die Wii U erscheint zu einem späteren Zeitpunkt - ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Watch Dogs - Viraler Werbespot: Amazing Street Hack27 weitere Videos

Watch Dogs ist für Wii U, seit dem 27. Mai 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.