Laut Ubisofts Creative Director Jonathan Morin soll Watch Dogs eine Spielzeit von 35 bis 40 Stunden bieten.

Watch Dogs - Spielzeit soll zwischen 35 - 40 Stunden betragen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 65/681/68
Watch Dogs - kein Spiel für Zwischendurch
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Am 27. Mai ist es soweit, dann darf man endlich in Ubisofts Watch Dogs dem Hacken und der dunklen Welt der totalen Überwachung frönen. Und es soll auch kein kurzes Vergnügen werden, wenn man Watch Dogs Creative Director Jonathan Morin Glauben schenken darf. Als ein Fan nach der Gesamtspielzeit der Kampagne fragte, antwortete Morin, dass man mit 35 bis 40 Stunden rechnen darf.

"Ich würde sagen, der Durchschnittsspieler wird mit etwas Erkundungszeit einberechnet am Ende rund 35 - 40 Stunden brauchen. Aber um alles zu erledigen wird man nahezu 100 Stunden benötigen."

Das klingt nach einer Menge Spielzeit. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Spieldauer in The Elder Scrolls 5: Skyrim soll zwischen 75 bis 100 Stunden betragen. Will man hier alles erledigen, können gut und gerne zwischen 200 bis 300 Stunden draufgehen.

Noch besser der Vergleich mit dem direkten Konkurrenten Grand Theft Auto 5. Hier braucht man durchschnittlich 25 Stunden für die Solokampagne. Will man hier alles erledigen, kann man mit bis zu 100 Stunden rechnen.

Freut ihr euch auf eine umfangreiche Solokampagne oder ist es euch wichtiger, dass die Missionen abwechslungsreich sind?

Watch Dogs ist für Wii U, seit dem 27. Mai 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.