Bisher war Time Warner nur als Auftraggeber von Video-Spielen (z.B. Enter the Matrix, Atari) bekannt, nun will das Unternehmen aber auch eigene Produktionen vewirklichen.

Eigens dafür wurde nun die Warner Bros. Interactive Entertainment Inc. (WBIE) gegründet, die die Spiel produzieren und vermarkten soll. Die Entwicklung wird unter dem Namen Warner Bros. Games geschehen, eine Unterabteilung der WBIE.

Der erste Geschäftsführer wird der Gründer der bekannten Spieleschmiede Monolith, Jason Hall. Monolith entwickelt unter anderem Matrix Online für die Warner Bros. Studios.