Update: Fans von Spielemusik aufgepasst: das kürzlich angekündigte Warhammer: End Times – Vermintide bekommt prominente Unterstützung aus dem Bereich. Wie Entwickler Fatshark kürzlich bekannt gab, wird Jesper Kyd den Soundtrack beisteuern.

Jesper Kyd ist natürlich kein unbekannter Komponist in dem Bereich und sorgte bereits für die Klänge zu den Spielen wie Assassin’s Creed, Borderlands, Hitman, MDK2, Unreal Tournament 3, Splinter Cell und viele mehr.

Ursprüngliche Meldung: Der Indie-Entwickler Fatshark kündigte mit Warhammer: End Times – Vermintide einen kooperativen Action-Titel mit Ego-Perspektive an, der in den Endzeiten des Warhammer-Universums spielt und im zweiten Halbjahr für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen soll.

Warhammer: End Times - Vermintide - Kooperatives Warhammer-Ego-Actionspiel mit prominenter Soundtrack-Unterstützung *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 12/171/17
Ein Warhammer aus der Ego-Perspektive.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Vermintide wird die Stadt Ubersreik belagert und man muss sich für einen von fünf Helden entscheiden, um die apokalyptische Invasion von Horden machthungriger und skrupelloser Skaven zu überleben.

Jeder Held besitzt unterschiedliche Fähigkeiten und Spielstile, während die Kämpfe laut den ersten Screenshots unter anderem mit der Axt und dem Schwert bestritten werden. Beispielsweise geht es dabei von der Spitze des Magnus-Turms bis in die Untiefen des Unteren Königreichs.

Laut Martin Wahlund, CEO von Fatshark, soll sich den Fans durch die Verbindung von Kampf und kooperativer Multiplayer-Action eine neue Perspektive des Warhammer-Universums eröffnen. Man wolle sich streng an die Lore des Universums halten und bekannte Feinde und Orte einbringen.

Den Trailer und die Screenshots dazu könnt ihr euch unter dem Text anschauen. Darunter findet ihr noch zwei Absätze, die ein wenig mehr Hintergrund-Informationen bieten.

Warhammer: End Times - Vermintide - Erste Screenshots zum Ego-Warhammer

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (5 Bilder)

Warhammer: End Times - Vermintide - Erste Screenshots zum Ego-Warhammer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 12/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Das Zeitalter der Sterblichen neigt sich dem Ende zu und die Herrschaft des Chaos bricht an. Die dunklen Götter sind verbunden in einem einzigen Streben und entfesseln ihren Wahnsinn auf die Welt wie niemals zuvor. Im Königreich von Sigmar ist der Blick von Karl Franz fokussiert auf den Einfall der barbarischen Nordmänner, aber das ist nicht die einzige Gefahr. Während der Mond des Chaos Morrslieb zunimmt, hallen die Echos von schrillen Stimmen durch die Tunnel, die tief unter den Städten des Königreichs entstanden sind und eine Horde Skaven bahnt sich den Weg an die Oberfläche. Zunächst erscheint sie in der Stadt Ubersreik als ein Schwarm, der alles vernichtet, das sich ihm in den Weg stellt. Schon bald ist Ubersreik eine Leichenstadt, die im Schatten der gehörnten Ratte versinkt."

"Doch auch in den dunkelsten Zeiten gibt es Helden, die den Weg erleuchten. Während Ubersreik vor Angst erzittert, verbunden durch ein unausweichliches Schicksal, nehmen fünf Helden den Kampf gegen die Rattenmänner auf. Es muss sich noch herausstellen, ob sie die Kraft haben, diesen Kampf zu überleben, geschweige denn lange genug zusammenzuarbeiten, um die Invasoren zurückzuschlagen. Eine unumkehrbare Wahrheit gibt es: Sollten diese fünf Helden fallen, wird Ubersreik unweigerlich mit ihnen fallen."

Warhammer: End Times - Vermintide erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.