Das Konzept, Armeen den eigenen Wünschen anzupassen, will Relic in Warhammer 40k: Dawn of War 3 weiter ausbauen. Das Gefühl eines endlosen Krieges soll ebenfalls verstärkt werden.

Warhammer 40k: Dawn of War 3 - Mehr Anpassungsmöglichkeiten für die eigene Armee

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 26/301/30
Für optische Veränderungen wird es wohl noch mehr Möglichkeiten geben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zwar fehlt noch immer eine offizielle Ankündigung zu Dawn of War 3, doch Relics Marketing Manager James McDermott ließ sich einige neue Hinweise entlocken. Mit Dawn of War 2 – Retribution und dem dafür erschienenen DLC hatte man die Customization-Möglichkeiten bereits erweitert, was im neuen Teil nun fortgeführt werden soll.

Ins Detail geht McDermott zwar nicht, es dürfte aber unter anderem mehr Abwechslung bei der Ausrüstungen und den Fähigkeiten bedeuten. Auch mehr Optionen bei der optischen Anpassung ist sehr wahrscheinlich.

Dass im Warhammer-40k-Universum ständig Krieg herrscht, soll sich ebenfalls stärker im Spiel niederschlagen. Die Schlachten sollen überall sein und der Spieler selbst ist mit seiner selbst zusammengestellten Armee mittendrin.

McDermott weist auch nochmal auf die gamescom hin, auf der Relic eine Ankündigung machen wird. Ob es nun tatsächlich Dawn of War 3 ist oder vielleicht ein neues Company of Heroes bzw. doch etwas ganz anderes, wollte er verständlicherweise nicht verraten.

Warhammer 40k: Dawn of War 3 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.