Warhammer 40k: Dawn of War 2 - Infos

„Warhammer 40k: Dawn of War 2“ basiert auf einer verbesserten Version von Relics eigener Essence Engine 2.0 und versetzt die Spieler mitten in die packenden Schlachten des Warhammer-40.000-Universums, das von Games Workshop (LSE: GAW) entwickelt wurde. Warhammer 40,000: Dawn of War II wird eine nicht-lineare Einzelspieler-Kampagne und einen vollständig kooperativen Mehrspielermodus bieten.

Es ist das Jahr 40.000: Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Die Galaxis befindet sich in einem zermürbenden, alles verzehrenden Krieg. Ein Krieg, der nicht zum Ziel hat, den Frieden wieder herzustellen oder die Grenzen zu den Nachbarn neu abzustecken. In diesem Krieg zählt nur das nackte Überleben der eigenen Rasse. Es ist die Zeit von Warhammer 40k: Dawn of War 2.

Warhammer 40k: Dawn of War 2 will das Echtzeitstrategiegenre persönlicher machen, das heißt da wo andere Spiele den Spieler jede Mission eine neue Basis bauen lassen, lässt Warhammer 40k: Dawn of War 2 den Spieler gleich ganze Planeten dauerhaft besetzen und muss diese im Notfall auch verteidigen. Ebenfalls wollen die Entwickler weg vom gesichtslosen Soldaten. Statt hunderte von anonymen Einheiten in die Schlacht zu schicken, leitet Warhammer 40k: Dawn of War 2 kleine Squad von bis zu 6 Marines in das Geschehen. Diese können Level aufsteigen und sind eng mit der Story verknüpft. So können den Spieler, ähnlich wie bei Company of Heroes, seine Einheiten bis an das Ende der Kampagne folgen. Ebenfalls wird es in Warhammer 40k: Dawn of War 2 auch wieder Ausrüstungsgegenstände zu finden geben. Diesmal jedoch nicht nur für die Helden der jeweiligen Fraktion, sondern auch für die einzelnen Squads. Ausrüstung bekommt man unter anderem durch das töten von Boss-Monstern die dann bestimmte Beute verlieren.

Warhammer 40k: Dawn of War 2 - Eldar - Trailer