Entwickler Slitherine schnappte sich durch einen Deal mit Games Workshop die 'Warhammer 40K'-Lizenz und verkündete, auf Basis deren ein neues Spiel zu entwickeln. Das befindet sich bereits in Entwicklung, Details dazu gab man aber nicht weiter bekannt.

Immerhin: hinter dem Projekt steckt ein rundenbasiertes Strategiespiel, das für mehrere Plattformen erscheinen wird. Welche das sind, wurde zwar nicht genannt, man darf aber zumindest vom PC und wahrscheinlich auch Smartphones bzw. Tablets ausgehen.

Laut Slitherine wurden an das Spiel die größten Talente gesetzt. Dass der Entwickler Experte im Strategie-Sektor ist, dürften Genre-Fans wissen. Slitherine zeichnet sich für Spiele wie Panzer Corps, Close Combat, Field of Glory, Commander - Napoleon at War und Conflict of Heroes verantwortlich.

Da THQ und somit der Deal mit Games Workshop nicht mehr existieren, ist die Warhammer-40K-Lizenz natürlich wieder für jeden "zugänglich" und nicht mehr an einen Entwickler bzw. Publisher gebunden. Erst Anfang der Woche kündigte Games Workshop einen Deal mit dem Studio Zattikka an, das ein Free2Play-Spiel basierend auf Warhammer 40.000 entwickelt. Im vergangenen Jahr gab es noch einen Deal mit SEGAs Creative Assembly, die mehrere Spiele basierend auf der Warhammer-Fantasy-Lizenz entwickeln.

Games Workshop jedenfalls zeigt sich offen gegenüber Anfragen von anderen Unternehmen. Man darf in Zukunft also einiges von dem Warhammer-Franchise erwarten. Insgesamt sieben neue Lizenzpartner konnten nämlich innerhalb der letzten neun Monate gewonnen werden.