Nach der Veröffentlichung von Warhammer 40.000: Space Marine ist Relic nun dabei einige der Fehler zu beseitigen, die von der Community gemeldet wurden. Darunter auch die Matchmaking-Probleme, die auf PC und Konsolen auftreten.

Warhammer 40.000: Space Marine - Relic arbeitet an Matchmaking-Problemen und Bugs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 24/341/34
Orks sind nicht das einzige Problem für die Spieler
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So kann es sein, dass das Spiel minutenlang nach weiteren Mitspielern sucht oder das Match überhaupt nicht zustande kommt. Laut Relic sei man sich dem Problem bewusst und arbeite bereits daran. Das betrifft auch den Reset des Multiplayer-Fortschritts, von dem einige Spieler berichten. Auf dem PC kann es offenbar dazu kommen, wenn man die Steam-Cloud-Funktion deaktiviert hat.

Auf der PlayStation 3 kann es sein, dass ein NAT-Fehler angezeigt wird. Es soll sich hier jedoch lediglich um einen Fehler der Benutzeroberfläche handeln und sich nicht tatsächlich auf den Onlinebetrieb auswirken.

In der Mission „Against all Odds“ berichten einige PC-Spieler zudem von einem Plotstopper-Bug, zu dem sich Relic aber bisher nicht geäußert hat.

Warhammer 40.000: Space Marine ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.