Aufgepasst: Jeder, der einen Account bei Wargaming.net, beispielsweise für das MMO World of Tanks, besitzt, sollte sich dringend darum kümmern, sein Passwort zu ändern, da eine Sicherheitslücke im System entdeckt wurde, über welche persönliche Daten gefährdet sein könnten.

Wargaming.net - World of Tanks-Entwickler gibt Sicherheitslücke bekannt: Persönliche Daten sind gefährdet

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/40Bild 2/411/41
Wargaming.net informiert über eine Sicherheitslücke.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der offiziellen Website gibt das Unternehmen folgendes Statement bekannt: "Während einer Routine-Sicherheitskontrolle, mussten wir vor kurzem feststellen, dass es aufgrund einer Sicherheitslücke eventuell geschehen sein konnte, dass persönliche Daten in Gefahr geraten sein könnten. Wir haben den Vorfall sofort untersucht und können euch versichern, dass keine Finanzinformationen (Kreditkartendaten/Transaktionsberichte, etc.) beeinträchtigt wurden. Es kann jedoch sein, dass einige Passwörter und E-Mail-Adressen durch das Sicherheitsleck ausgelesen wurden."

Ihr solltet also schnellstmöglich euer Wargaming-ID-Account-Passwort in der Kontoverwaltungsseite zurücksetzen und euch ein neues auswählen.

Sollte es sich um Passwort handeln, dass ihr auch anderweitig einsetzt, so ist es ratsam, es überall zu ändern.