Das Entwicklerstudie Wargaming.net kündigt einen weiteren free2play-Titel an. Nach World of Tanks und World of Warplanes wird‘s jetzt nass: World of Battleships läuft in den Spielehafen ein.

Die als Trilogie gedachte „World of“-Serie führt nun auf drei entscheidenden, virtuellen Schlachtfeldern Krieg: Zu Land, in der Luft und bald auch auf hoher See. In dem neusten MMO sollen die großen Seeschlachten des 20. Jahrhunderts im Vordergrund stehen. Zur Auswahl stehen verschiedene Kriegsschiffe, die im Flottenverband kämpfend eine große Zahl verschiedener strategischer Herausforderungen bieten. Die Spieler müssen sich entsprechend auf umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten aus Geschwindigkeit, Panzerung, Feuerkraft und Stabilität ihrer Schiffe einstellen und diese möglichst taktisch klug zu Flotten zusammensetzen.

Bei den Spielen von Wargaming.net handelt es sich um Single-Server-Spiele. Alle Spieler kommen also auf einem einzigen Server zusammen. Ein Feature, für das bisher EVE-Online berühmt wurde - und was immer noch das größte, zusammenhängende Online-Universum ist. Allerdings nicht mit den meisten Spielern. Hier konnte World of Tanks einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde verbuchen, als am 23. Januar 2010, noch mitten in der Beta-Phase des Spiels, 91.311 Spieler gleichzeitig online waren.