Erst vor rund drei Wochen wurde bekannt, dass Sam Raimi (Spider-Man 1 bis 3, Tanz der Teufel, Armee der Finsternis und Drag Me to Hell) dem geplanten Film zu World of WarCraft endgültig den Rücken kehrte und als Regisseur ausstieg. Bereits 2009 unterzeichnete er für diese Position, will sich aber voll und ganz auf Die fantastische Welt von Oz konzentrieren.

World of Warcraft - Legendary gibt Film nicht auf

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 17/201/20
World of WarCraft soll auch weiterhin ins Kino kommen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch Legendary Pictures gibt den Film nicht auf und versucht nun wieder etwas Bewegung in die Produktion zu bringen. Sie verpflichteten Charles Leavitt (K-PAX - Alles ist möglich), damit dieser das Drehbuch von Robert Rodat (Der Soldat James Ryan) überarbeitet.

Zuletzt hieß es, dass man bereits einen neuen Regisseur gefunden habe. Angaben dazu aber wurden nicht gemacht. Laut Variety jedoch soll man sich nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Regisseur befinden.

Legendary hofft, World of WarCraft noch bis 2014 für die große Leinwand realisieren zu können. Dass dieses Vorhaben durchaus knapp bemessen ist, gerade weil der Film ein Big-Budget-Projekt wird, dürfte klar sein.

Blizzard wird den Film gemeinsam mit Legendary ins Kino bringen, Charles Roven (Nolans Batman-Trilogie) wird das Projekt mit Blizzards Chris Metzen produzieren.