Kurz und knapp verkündete Blizzard via Twitter den Starttermin des kommenden Warcraft-Filmes. Demnach bringt Universal Pictures den Streifen am 18. Dezember 2015 in die US-Kinos.

Warcraft: The Beginning - Blizzard gibt Starttermin für Warcraft-Film bekannt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWarcraft: The Beginning
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 20/211/21
Da die Dreharbeiten bereits im Januar starten, wird man sicherlich auch bald Offizielles zur Besetzung erfahren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wann man mit einem europäischen bzw. deutschen Start rechnen darf, ist nicht bekannt. Durchaus möglich, dass wir uns auf Januar 2016 einstellen müssen. Vor allem bei Universal Pictures ist es üblich, dass die Amerikaner früher in den Genuss der Filme kommen.

Die Dreharbeiten werden im Januar beginnen, das Drehbuch kommt von Charles Leavitt (Blood Diamond). Zuletzt berichtete Deadline, dass sich Paula Patton und Colin Farrell für Rollen in Gesprächen befinden, wobei das Mitwirken von Patton wahrscheinlicher sei.

Der Warcraft-Film wird nicht auf einem bestimmten Spiel basieren, sondern er greift Elemente der verschiedenen Warcraft-Titel auf. Darf man einem Bericht von Bleeding Cool aus dem August glauben, wird Khadgar die Hauptfigur sein - ein junger Konsul der Kirin Tor, die über das magische Reich Dalaran herrschen. Khadgar wird die Mission zugetragen, einer ganzen Reihe von Verbrechen nachzugehen. Dann aber führt ihn diese Mission auf ein Abenteuer außerhalb der Stadtmauern.

Medivh wird als Khadgars Mentor auftreten, der als Magier und Beschützer der Menschheit gegen die Dämonenwelt beschrieben wird. Es sei eine komplexe Figur, die ein wenig an eine Mischung aus Jack Sparrow und Gandalf erinnere.