Es scheint so, als würde Blizzard im Moment noch nicht an WarCraft 4 arbeiten. Das lässt zumindest eine Aussage von Designer Greg Street vermuten, womit er die Hoffnungen auf eine nahe Ankündigung nimmt.

Laut Blizzard habe man keine Ressourcen für WarCraft 4.

Laut Street sei das WoW-Team derzeit mit World of Warcraft beschäftigt (nächstes Addon?) und das Echtzeitstrategie-Team kümmert sich um StarCraft 2: Wings of Liberty. Daher haben sie im Moment einfach nicht die benötigten Kapazitäten, um ein WarCraft 4 entwickeln zu können.

Das Interessante an der Aussage dürfte aber sein, dass sie sich mit der in der letzten Woche veröffentlichten angeblichen Blizzard-Releaseliste deckt. Dort wird WarCraft 4 nämlich überhaupt nicht gelistet, stattdessen finden sich dort aber zwei Erweiterungen oder auch Episoden zu Diablo 3, der Termin von Diablo 3 und auch zwei weitere Addons zu World of WarCraft.

WarCraft 4 erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.