Die Gerüchteküche brodelt. Doch dieses Mal um ein Spiel, das einige Jahre auf dem Buckel hat. WarCraft 3 soll sich wohl bald zurückmelden, wenn man den Berichten glaubt. Denn ein geheimes Treffen von Warcraft-Profis soll ein Vorbote für ein lang ersehntes Remake des Strategiespiels sein.

Kommt Warcraft bald zurück?

Auf Reddit und in mehreren Foren ist zu lesen, dass sich berühmte Warcraft-Profis derzeit um ein Visum für die USA bemühen. Der Grund ist das besagte Treffen bei Blizzard, bei dem es vermutlich um Warcraft 3 gehen könnte. Denn die Profis sind dazu angehalten worden, Details der Reise zu verschweigen. Der Profi Dmitry "Happy" Kostin hat allerdings versprochen, dass bereits Ende Februar erste Details bekannt werden. Wirklich lange müssen wir also nicht auf Gewissheit warten. Bis dahin geht das lustige Spekulieren rund um Warcraft allerdings weiter.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Remake, Mobile-Game oder neuer Ableger?

Eine weitere Möglichkeit neben dem Remake wäre auch ein Mobile-Ableger zu Warcraft. Blizzard will sich auf dem Mobile-Markt weiter nach vorn wagen. Hearthstone war diesbezüglich nur der Anfang. Weniger wahrscheinlich ist es allerdings, dass ein Warcraft 4 auf dem Plan der Entwickler steht. Dann würde es vermutlich deutlich mehr Verschwiegenheit geben. Wir dürfen gespannt sein, was uns erwartet. Auf welche Option würdet ihr euch am meisten freuen?

WarCraft 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.