Die Ankündigung von Diablo: Immortal hat nicht gerade für Jubelschreie bei den Fans gesorgt. Wie wird es sich verhalten, wenn Blizzard einen Mobile-Ableger der WarCraft-Reihe zeigt, der dann auch noch sehr ähnlich zu Pokémon GO sein soll?

Nach WarCraft 3: Reforged wird es wohl einen mobilen Ableger geben:

26 weitere Videos

Diese Kombination wird in einem langen Artikel der Seite Kotaku erwähnt. So soll Blizzard bereits an einer mobilen Umsetzung von WarCraft sitzen, die sich dann an Pokémon GO orientiert. Ihr trefft also auf Charaktere aus WarCraft statt auf Pokémon. Lead Designer Cory Stockton, der zuvor an World of Warcraft gewerkelt hat, soll selbst riesiger Pokémon-Fan sein und bei Blizzard sollen zahlreiche Entwickler täglich in der App hängen. Es gibt sogar einen eigenen Poké-Stop in den Büros, der regelmäßig frequentiert wird.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Was dürfen wir erwarten?

Wird "WarCraft GO" bei den Fans besser ankommen?

Mehr Details zu WarCraft für Mobile-Geräte gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Das Spiel soll jedoch im Gegensatz zur Vorlage deutlich mehr Tiefe und auch Singleplayer-Elemente bieten. Bis es zu einer Vorstellung oder gar einem Release kommt, müssen wir uns aber wohl noch eine ganze Weile gedulden.

WarCraft 3 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.