Travis Fimmel, den die meisten derzeit als Ragnar Lothbrok aus der kanadisch-irischen TV-Serie Vikings kennen, sprach in einem Interview über seine Rolle als Anduin Lothar in Duncan Jones' Warcraft.

Warcraft: The Beginning - Vikings' Travis Fimmel spricht über den Warcraft-Film

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 20/411/41
Travis Fimmel als Ragnar Lothbrok in Vikings
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zur Zeit läuft im TV die zweite Staffel von Vikings auf Pro Sieben. Travis Fimmel spielt darin den jungen Wikinger Ragnar Lothbrok, der die Welt entdecken und neue Zivilisationen erkunden will, um sie auszurauben. Fans sollten sich sein Gesicht und sein Auftreten gut einprägen, denn Fimmel wird auch in Duncan Jones' Warcraft-Verfilmung mitspielen - als Anduin Lothar. Der ist bekanntlich ein Ritter des Königreichs von Sturmwind und ein Mitglied der Bruderschaft des Pferdes. Im Krieg gegen die Horde ist er der Oberbefehlshaber der Allianz von Lordaeron. Fimmel sprach in einem Interview denn auch über diese Rolle und inwiefern in Vkings darauf vorbereitet hat.

"Es hat sicherlich geholfen", so Fimmel. "Es ist anders. Warcraft ist sehr Motion-Capture-basiert und sehr auf Special Effects aus, und wir tragen Kostüme, bei denen ich mit der Rüstung nicht durch eine Tür passte [Hört, hört!]. Man kann damit den Arm nicht über den Kopf heben, aber Vikings ist in Bezug auf Kämpfe natürlicher."

Dabei war sich Fimmel gar nicht einmal darüber bewusst, in welch populären Gewässern er sich mit Warcraft befindet. "Nein, ich war mir dessen nicht bewusst. Es ist atemberaubend, wieviele Leute das Spiel spielen. Ich hab all die Bilder gesehen. Der Film ist nah an Warcraft. Sie blieben dem Spiel wirklich treu und man bekommt einen ziemlich Eindruck vom Spiel allein durch das, was wir am Set machen..."

Er selbst habe sich nach den Dreharbeiten aber nicht am Spiel versucht. "Ich selbst war nie wirklich ein Gamer."

Dafür wüsste er, wie ein Vikings-Videospiel aussehen müsste. Es müsste auf jeden Fall spaßig sein und ein Adventure. "Ich denke, Ragnar genießt das mentale Duell mehr als das physische. Da gibt es einige tolle Szenen mit Linus Roache. Es ist ein richtiges Tauziehen zwischen uns und wir sind die Gegner. Dieses Schachspiel ist der wichtigste Kampf für mich, also hoffe ich, dass das Videospiel auch Schach beinhaltet."

Fimmel selbst sehe gar Parallelen zwischen Vikings und Warcraft. "Ich denke, es ist eine großartige Serie für die Mentalität der Gamer. Sie lieben Spiele, die voller Action sind, sie lieben Strategie. Darum dreht sich auch Vikings, die Strategie und wie man große Hindernisse überwinden kann. Und da ist überall Action. Und Frauen."

Warcraft startet voraussichtlich am 10. März 2016.