Der Running Gag Leeroy Jenkins könnte im kommenden Warcraft-Film auftauchen – doch allzu viel Hoffnung sollten sich Fans nicht machen.

Warcraft: The Beginning - Leeroy Jenkins könnte im Film auftauchen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWarcraft: The Beginning
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 20/211/21
Das erste Bild aus dem Warcraft-Film.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gary Whitta, der als britischer Spiele-Journalist arbeitete, bevor er für Filme wie Book of Eli und After Earth Drehbücher schrieb, fertige auch einen ersten Drehbuchentwurf zu Warcraft an.

Wie er via Twitter mittels eines kleinen Ausschnitts des Drehbuchs enthüllte, spielte Jenkins darin eine kleine Rolle. Whitta bestätigte: "Und ja, er rannte zu früh in die Schlacht."

Und darum geht es bei dem Leeroy Jenkins genannten Charakter auch, der zu den Anfangszeiten von World of Warcraft für allerlei Diskussionen sorgte und in den ganzen Jahren ein begehrtes Meme darstellte. Der Spieler rannte einfach zu früh in die Schlacht.

Das Video dazu wurde im offiziellen WoW-Forum vor fast genau zehn Jahren von der Gilde PalsForLife veröffentlicht, die die anderen User um konstruktive Kritik bezüglich ihrer Spielweise bat. Darin zu sehen ist ein Paladin namens Leeroy Jenkins, der offenbar die Gruppendiskussion verpasst hat und schließlich "Alright, time's up, let's do this. Leeeeeeeeeeeeeroy JJJjjjjjenkins" schreit, bevor er direkt aufs Kampffeld stürmt.

Auch Blizzard hatte davon Wind bekommen und verpasste dem Spieler bzw. dem Charakter einige Auftritte in diversen WoW-Produkten.

Auch wenn Leeroy Jenkins in dem Drehbuchentwurf auftauchte, so bedeutet das nicht, dass es ebenso im fertigen Film der Fall sein muss. In der Zwischenzeit ging das Drehbuch durch mehrere Hände, wodurch entsprechende Anpassungen vorgenommen wurden. Lasst euch einfach überraschen.

9 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(19 Bilder)