Auch im dritten Teil der Sportsimulation will Sega das im Frühjahr 2007 für PlayStation 3, Xbox 360, PC und PSP erscheinende Virtua Tennis 3 wieder mit einer hohen Spielbarkeit ausliefern. Kürzlich hat das Unternehmen einige der im Spiel enthaltenen Minigames vorgestellt. Sie sollen neben zusätzlicher Spieltiefe auch als Trainingsmodus genutzt werden können. Den Anfang machen heute "Pin Crusher" und "Avalanche".

Pin Crusher wird Fans der Serie bereits ein Begriff sein - hier gehts darum, möglichst alle Kegel via Aufschlag umzuschmettern. Wer erfolgreich kegelt, der kann damit seine Spielerwerte verbessern, bzw. die die Präzision der Schläge erhöht werden.

Mit "Avalanche" kommt ein neues Spiel hinzu. Hier haben sich die Entwickler ein besonders schräges Spiel ausgedacht. Aus einem Container rollen gigantische Tennisbälle auf den Spieler zu, denen geschickt ausgewichen werden muss. Zwischen die Monsterbälle hat sich allerdings auch gesundes Obst geschlichen, das die Beinarbeit und die Reaktionszeit des Spielers verbessert.

Virtua Tennis 3 ist für PS3, seit dem 30. März 2007 für PC, PSP und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.