Schon im Sommer diesen Jahres äußerte sich Capcoms Jun Takeuchi zu einem dritten Viewtiful Joe und zeigte großes Interesse an der Marke. Allerdings sollten die Fans nach seinen Aussagen kein Viewtiful Joe 3 erwarten, da man dieses Spiel nur mit dem Schöpfer der Reihe Hideki Kamiya realisieren möchte.

Viewtiful Joe 2 - Nachfolger rutscht in weite Ferne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 1/261/26
Besonders die abgedrehte Grafik ist typisch für Viewtiful Joe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hideki Kamiya war bei den Clover Studios angestellt, die bisher für Viewtiful Joe verantwortlich waren, ging nach dessen Schließung aber zu Entwickler PlatinumGames, die unter anderem MadWorld und Bayonetta für Sega entwickelten. Jetzt äußerte sich auch erstmals Kamiya selbst dazu und gab an, dass die Geschichte von Viewtiful Joe definitiv nicht abgeschlossen sei.

Er würde auch gerne den nächsten Ableger entwickeln, doch die Rechte liegen bei Capcom, weshalb er und sein Team sich vorerst keine großen Hoffnungen machen. Damit ein Viewtiful Joe 3 möglich wäre, müsste PlatinumGames die Rechte von Capcom erhalten oder Capcom entscheidet sich für die Entwicklung ohne Kamiya. Schließlich war er es, der ein Sequel zu Okami durchboxte, an der Entwicklung allerdings nicht beteiligt sein durfte, weil es zu einem anderen Studio überging. Frust machte sich bei ihm breit.

Viewtiful Joe 2 ist für GameCube und PS2 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.