Wie schon von uns angekündigt (wir berichteten) schicken uns Oxygen Interactive und Atomic Planet Entertainment im Herbst zurück in die Hölle des Vietnam Kriegs, genauer gesagt in die Zeit der berüchtigten Tet Offensive.

Rund um die 13 Tage andauernden Kämpfe, die zu den brutalsten und blutigsten des Kriegs gehörten ist die Story des Shooters angesiedelt. Dem Zocker fällt die Aufgabe zu einen CIA-Agenten aus den Händen der feindlichen Streitkräfte zu befreien, während um einen herum die Hölle entfesselt wird.

Das Spiel soll ein innovatives Gesundheitssystem präsentieren, in dem jede Aktion Ermüdung verursacht, und so den Spieler zu taktischem Vorgehen zwingt. Ruht er sich nicht oft genug aus, hat die Müdigkeit Nebenwirkungen (langsamere Fortbewegung, Schussgenauigkeit lässt nach), feindliche Treffer erhöhen die Ermüdung weiter. Verletzungen können jedoch verarztet werden, sodass nicht jeder gegnerische Treffer gleich im Leichensack endet.

Das Arsenal an zur Verfügung stehenden Waffen soll immens sein und natürlich authentisch. Dem Spieler steht z.B. auch die Möglichkeit offen, Luftschläge oder Artellerie anzuforden. Die gesamte Hintergrundstory soll außerdem auf korrekten historischen Daten und Abläufen beruhen.

19 Bilder könnt ihr in unserer Screenshots-Sektion abrufen.

Vietnam: The Tet Offensive ist für PS2 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.