Unter der Führung von Brad McQuaid veröffentlichte Entwickler Sigil Games Anfang 2007 das MMO Vanguard - Saga of Heroes. Die Veröffentlichung kam allerdings viel zu früh, denn das Spiel hätte noch gut 1 bis 2 Jahre zusätzliche Arbeit gebraucht, um wirklich gut zu werden.

Vanguard - Saga of Heroes

- Kurz vor der Free2Play-Umstellung: Brad McQuaid kehrt überraschend zurück
alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuVanguard - Saga of Heroes
Hier seht ihr einen Vergleich zwischen Free2Play- und Gold-Mitgliedschaft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 147/1461/148

Doch auf Druck von Sony musste Brad McQuaid Vanguard launchen und sorgte so für die wohl größte Enttäuschung des Jahres und ein völlig kaputtes Spiel. Einer der Entwickler nahm zum damaligen Zeitpunkt Stellung und meinte, dass Vanguard teilweise von Amateuren entwickelt wurde. Und ein Jahr vor der Veröffentlichung hätte es noch keine einzige Quest in dem Spiel gegeben, da einfach das Werkzeug damals fehlte. "Das erklärt einiges, nicht wahr?", sagte der Entwickler.

Im Rahmen der bevorstehenden Free2Play-Umstellung veröffentlichte Sony auf der offiziellen Vanguard-Webseite eine Entwickler-Vorstellung, die eine Überraschung mitbringt: Brad McQuaid (ebenfalls für EverQuest verantwortlich) kehrt zurück in das neu aufgestellte Entwickler-Team. In der Vorstellung erzählen er und sein Team über die Pläne mit der Free2Play-Version, wie etwa die Überarbeitungen der Belohnungen bzw. Items in den meisten Regionen. Dadurch wolle man sicherstellen, dass Quests und Bosse in allen Gebieten tolle Belohnungen bieten.

Die Rückkehr von Brad McQuaid wird natürlich kritisch von Vanguard-Spielern beäugt, vor allem aufgrund der Vergangenheit und dessen Entscheidungen. In einer Führungsposition mag er sich zwar weniger gut machen, aber er ist auch als großer Visionär bekannt.

Die Free2Play-Version wird im Laufe des Sommers starten, wobei Sony zwei verschiedene Modelle anbieten wird. Einmal eben das Free2Play-Modell und einmal für 14,99 US-Dollar im Monat die Gold-Mitgliedschaft.

Als Free2Play-Zocker ist es etwa möglich, insgesamt sechs Rassen und sieben Klassen zu spielen, während man zudem nur 4 Charakter-Slots erhält (Gold 12 Slots). Das Gold-Limit bei Free2Play liegt bei 1 Plat, während Gold-Mitglieder natürlich nach wie vor unendlich viel Gold auf ihr virtuelles Konto schaufeln können.

Free2Play-Spieler haben darüber hinaus keinen Zugriff auf das Housing, Fishing, Brotherhoods und Caravans. Auch unterliegen sie Einschränkungen im Chat, der Ingame-Mail, der Gilden-Funktionen und den Inventar-Slots. Anbei haben wir für euch eine Liste, die die Unterschiede zwischen Free2Play- und Gold-Spieler aufzeigt.

Aktuellstes Video zu Vanguard - Saga of Heroes

Vanguard - Saga of Heroes - Fan-Movie: Good Bye Gelenia37 weitere Videos

Vanguard - Saga of Heroes ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.