Vampyr - Infos

Vampyr spielt in London des Jahres 1918. Die Kulissen sehen originalgetreu aus und sorgen damit für Wiedererkennungswert. Whitechapel, die Londoner Docks sowie Friedhöfe: Eine angemessene Umgebung darf bei Vampyr einfach nicht fehlen. In dem Action-RPG übernimmt der Spieler die Rolle eines Arztes – und Vampirs.

Vampyr - E3-Trailer 2017

In London breitet sich die spanische Grippe aus und offenbar ist sie der Grund, weshalb Menschen in blutsaugende Vampire verwandelt werden. Ein guter Schauplatz für weitreichende Entscheidungen, mit denen man als Spieler am Schluss einfach leben muss. Wer es schafft, überhaupt kein Blut zu vergießen, wird vermutlich noch mit einem guten Gewissen dem Ende entgegendriften. Der Trailer oben verschafft einen guten ersten Einblick.

Story: Die Geschichte hinter Vampyr

- Vampyr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 169/1711/1
Vampyr verschafft einen Einblick in die Seele eines Arztes, der zum Vampir wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dr. Jonathan Reid, der Protagonist, ist neu in seiner Rolle als Vampir. Zuvor war er als Arzt tätig und rettete Unmengen von Leben. Doch jetzt steht er vor Entscheidungen, die sein Gewissen plagen. Die Geschichte von Vampyr beginnt einfach, aber tragisch, denn jetzt ist Jonathan dazu verdammt, Leben zu nehmen, anstatt sie zu retten.

Da London überfüllt ist mit Monstern und natürlich auch Vampir-Jägern, muss Reid sich den Gefahren der Dunkelheit stellen. Glücklicherweise verfügt er über übernatürliche Fähigkeiten, die ihm im Kampf gegen Jäger und andere übernatürliche Wesen helfen. Doch werden sie reichen, um London zu retten oder wird Reid an seinem Blutdurst verzweifeln und die Stadt in die Hölle schicken?

Das Gameplay

Vampyr ist ein Action-Rollenspiel, bei dem der Spieler in die Haut eines Vampirs schlüpft. Natürlich hat ein Vampir Durst und dieser will ihn ständig dazu verleiten, Menschen zu töten. Doch die Entscheidung trifft immer noch der Spieler selbst. Doch ohne Blut, lässt es sich auch nicht leben und deshalb muss der Spieler seine Opfer verfolgen, Informationen und Hinweise sammeln und Beziehungen über Kommunikation aufbauen.

Das Töten oder eben nicht Töten bei Vampyr hat eine Auswirkung auf das Leveln und die Entscheidungen führen zu einem von vier Enden. Und natürlich kann ein Vampir Menschen verwandeln, doch auch das hat Auswirkungen auf Reid und auf London.

Trinkt Reid Blut von Menschen, wird er neue Fähigkeiten freischalten, die ihm das Jagen und Töten wiederum erleichtern. Neben diesen Skills kann Jonathan auch Waffen nutzen. Darunter eine Säge und ein Revolver.

- Vampyr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 169/1711/1
Der Release ist für November 2017 geplant. Da geht die Blutsaugerei richtig los.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Plattformen, Release und Vorbesteller-Boni

Vampyr soll im November 2017 erscheinen und das ist auch gar nicht so unwahrscheinlich, denn bereits jetzt wissen die Köpfe hinter dem düsteren Abenteuer, welche Vorbesteller-Boni es geben wird. Kauft ihr das Spiel noch vor dem offiziellen Erscheinungsdatum, dann bekommt ihr folgende Vorbesteller-Boni:

  1. Dragonbane: Der „Drachenjäger“, Paulinus Aurelianus, führte einst dieses Schwert und der Vorbesteller darf es ebenfalls führen.
  2. Barker: Der Anführer der Wache von Priwen, Carl Eldritch, schwor einst alle Vampire zu töten. Der Vorbesteller darf seine Pistole im Kampf nutzen.
  3. Arzt-Kittel: Da es ja bekanntlich nicht um Stats, sondern um Style geht, bekommt der Vorbesteller einen stillvollen Kittel, der ihn vor dem Regen schützt – ein Muss im verregneten London des Jahres 1918.

Das blutrünstige Abenteuer wird euch auf PC, Xbox One und der PS4 begeistern und auch die Vorbesteller-Boni sind für jede Plattform geplant.