Wer gerade erst Portal 2 gestartet hat, oder auch irgendein anderes Valve-Spiel, wird das eigenartige Logo des Entwicklers schon einmal gesehen haben: ein Kerl mit einem Ventil an seinem Hinterkopf. Ein älteres zeigt eine andere Person mit einem Ventil im linken Auge.

Valve - Ventil im Auge und am Hinterkopf - So entstand das Valve-Logo

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuValve
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 60/611/61
Wer sind die beiden? Wir werden es wohl nie erfahren...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein User hat sich gefragt, wer denn der Glatzkopf sein könnte und schrieb eine E-Mail an Gabe Newell. Die Antwort samt Erklärung kam schließlich von Ray Ueno.

Man wollte damals das Konzept „Open your mind. Open your eyes.“ abbilden und kam auf die Idee mit dem Ventil. Also wandte man sich an Casting-Agenturen, um die passenden Personen dafür zu finden. Das war jedoch schwieriger als gedacht, erklärt Ueno, da die Agenturen nur gut aussehende Supermodel-Typen im Angebot hatten. Die wollte Valve jedoch nicht.

Deshalb gab man ihnen den Auftrag, auf die Straße zu gehen und ganz normale Leute abzulichten. Speziell suchte man nach einem großen, stark gebauten Glatzkopf für eines der Bilder. Den haben sie schließlich auch gefunden, ebenso wie eine weitere Person für das Augen-Ventil.

Wer die beiden sind, konnte aber selbst Ueno nicht sagen, da sie keine professionellen Models waren und es schon sehr lange her ist.

Ein weiteres Rätsel ist, warum in Valves Namenslogo der Buchstabe „e“ hochgestellt ist. Das will Ueno ebenfalls bald aufklären, da man immer wieder danach gefragt werde.