Mit Valkyria Chronicles 3 bleibt die Serie weiterhin auf der PSP.

Valkyria Chronicles 3 - Erste Details bekannt, erneut für die PSP

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 21/231/23
Auf der TGS ist der Titel bereits spielbar
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nachdem SEGA aufgrund eines Fehlers bereits die Existenz des Spiels preisgegeben hat, folgt in der aktuellen Ausgabe des japanischen Famitsu-Magazins nun die komplette Enthüllung mit den ersten Informationen zum Spiel.

Die wohl wichtigste dabei ist, dass es wie auch Valkyria Chronicles 2 auf der PSP erscheinen wird. Fans der Serie hofften inständig, dass es wieder den Weg zurück auf die PS3 finden würde.

Die Geschichte spielt sich erneut im fiktiven Europa ab, im Jahr 1935. Zu der Zeit spielte auch das erste Valkyria Chronicles. Allerdings übernimmt man die Rolle einer neuen Kampfeinheit, des Gallian-Army-Squad 422. Die Gruppe wird auch als Namenlose bezeichnet, da sie aus Kriminellen und Deserteuren besteht, die nur mit Zahlen und nicht mit Namen angesprochen werden.

Im Magazin findet sich auch ein Interview mit Produzent Shinji Motoyama, der unter anderem erklärt, warum man sich erneut für die PSP entschieden hat. Er weiß zwar, dass sich viele Spieler einen PS3-Nachfolger wünschen, allerdings würde dieser seiner Meinung nach neue Ideen benötigen und nicht nur Verbesserungen an der Spielmechanik. Noch ist er und sein Team nicht auf eine solche "revolutionäre" Idee gekommen.

Valkyria Chronicles 3 - Erste Details bekannt, erneut für die PSP

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 21/231/23
Viele Änderungen an der Spielmechanik sind geplant (Bild aus VC2)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Allzu viele Informationen zur Spielmechanik gibt es noch nicht, aber Motoyama bestätigt, dass man die besten Features aus Teil 2 übernehmen will. Der Fortschritt im Spiel wird sich jedoch ändern und nicht mehr auf Missionen basieren, sondern ähnlich wie im ersten Valkyria eine zusammenhängende Story aufweisen.

Das Interface soll überarbeitet werden, sowohl während der Einsätze als auch in den Menüs. Bei den unterschiedlichen Einheitentypen setzt man jetzt außerdem mehr auf Qualität als Quantität, wodurch jede Einheit eine deutlichere Rollenverteilung besitzt. Die Heldencharaktere verfügen über einen eigenen „Super-Modus“, mit dem sie noch einmal um einiges stärker werden sollen.

Wie Motoyama ebenfalls verrät, wird Valkyria Chronicles 3 kein Drahtlosspiel unterstützen. Stattdessen will man die dadurch gesparten Ressourcen in weitere Änderungen an der Spielmechanik stecken.

Valkyria Chronicles 3 wird in Japan bereits am 27. Januar veröffentlicht. Ein internationales Datum wurde noch nicht genannt. Die ersten Screenshots dürften in wenigen Tagen zur Tokyo Game Show erscheinen.

Valkyria Chronicles 3 erscheint demnächst für PSP. Jetzt bei Amazon vorbestellen.