Das Strategie-RPG Valkyria Chronicles für PS3, dass Ende 2008 erschien, zählt optisch zu den schönsten Games für Sonys Next-Gen-Konsole. Mit dem einmaligen Grafikstil aus Tuschezeichnungen, gepaart mit Wachsmalstift-Elementen konnte der Titel aber nicht nur grafisch überzeugen. Zwar fiel der Story-Modus etwas kurz aus, dafür bekamen Strategie-Anhänger ein anspruchsvolles und durchdachtes Kampfsystem geboten. Per DLC gab es zu dem neue Missionen.

Valkyria Chronicles 2 - Bonus für Besitzer des Erstlings

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 34/421/42
Grafisch war Valkyria Chronicles für PS3 eine Augenweide - Doch auch die PSP-Version schlägt sich nicht schlecht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um so schöner, dass Sega einen Nachfolger angekündigt hat. Valkyria Chronicles 2 wird aber nicht wie erwartet für PS3 erscheinen, sondern exklusiv für die Playstation Portable. Trotzdem werden die beiden Teile eine Verbindung haben. So ist es möglich, Isara, die kleine Schwester des Hauptcharakters aus dem ersten Teil, freizuschalten. Einzige Voraussetzung, ihr braucht einen Spielstand von Valkyria Chronicles 1 auf euerer PS3-Festplatte.

Sollte dieser nicht vorhanden sein, braucht ihr etwas länger Geduld. Sega wird zu einem späteren Zeitpunkt auf der Valkyria Chronicles 2-Webseite einen Code veröffentlichen, über den ihr Isara freischalten könnt. Voraussichtlich bekommt ihr den Code am 4. oder 18. Februar.

Valkyria Chronicles 2 erzählt die Geschichte des 17-jährigen Avan Hardence und spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen des ersten Teils. Ab dem 21. Januar können PSP-Besitzer in die kriegerische Welt des Strategie-Epos eintauchen.

Valkyria Chronicles 2 ist für PSP erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.