Wenn man in Amerika ein Hobby haben will, mit welchem man aus der Masse hervorsticht, ist das Zocken inzwischen die falsche Wahl. Laut einer neuesten Umfrage der NPD Group geben nämlich 72 Prozent der befragten an, dass sie Videospiele spielen. Ein weiteres Interessantes Ergebnis der Umfrage ist, dass der PC - trotz schwächerer Absatzzahlen bei der Software - zum Onlinespielen beliebt bleibt.

Ganze 90 Prozent der Onlinespieler nutzen nämlich den PC. Für die Onlinenetzwerke der Konsolenhersteller bleibt also noch einiges zu tun, denn lediglich 20 Prozent gaben an, dass sie diese um Onlinespielen nutzen würden. (Mehrere Angaben waren bei der Befragung möglich)