Epic Games wird bereits nächste Woche auf der Game Developers Conference eine Vorschau zur Unreal Engine 4 zeigen. Allerdings bekommen sie nur ausgewählte Personen zu Gesicht.

Unreal Engine 4 - Bleibt auf der GDC hinter verschlossenen Türen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUnreal Engine 4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 30/311/1
Die letztjährige Samaritan-Demo (Unreal Engine 3) wurde wenige Tage nach der Präsentation veröffentlicht. Auf die UE4-Demo wird dies wohl nicht zutreffen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits Anfang des Monats gab Tim Sweeney von Epic bekannt, dass man die UE4 noch in diesem Jahr präsentieren wird. Zwar konnte man mit einem Auftritt auf der GDC bereits rechnen, jetzt bestätigt es das Studio aber auch offiziell.

Denn nur ausgewählte Lizenzträger, Partner und zukünftige Käufer dürfen einen Blick hinter verschlossenen Türen darauf werfen. Die Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung ist Pflicht, sodass wohl kaum etwas nach außen durchsickern dürfte – insbesondere kein Bildmaterial.

Wann die Öffentlichkeit einen ersten Blick auf die Technik-Demo werfen darf, bleibt somit noch unklar. Zumindest zeigt sich Epic-Präsident Mike Capps über Twitter sichtlich stolz über die Projekte und Demos, die man während der GDC zeigen wird.