Unnützes Gaming-Wissen - The Witcher startete als Top-Down-Rollenspiel - #49

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das erste The Witcher war anfangs kein Third-Person-Rollenspiel, wie man es heute kennt. Bevor es 2007 veröffentlicht wurde, war es im Jahr 2002 als erster Prototyp ein Top-Down-Rollenspiel. Also in etwa so wie Baldur's Gate und Co., was übrigens eine Inspiration für das Spiel darstellte.

Das verriet kürzlich der ehemalige Projektleiter Ryszard Chojnowski in einem Video und zeigt dort sogar bewegtes Bildmaterial. Das Video dazu könnt ihr euch unter dem Text anschauen.

Entwickler CD Projekt versuchte das Spiel in dieser Form an verschiedene Publisher heranzutragen, wobei Hexer Geralt gar nicht als Hauptcharakter geplant war. Später wurde das Projekt eingestellt und die Arbeiten an The Witcher starten komplett von vorne.