Unnützes Gaming-Wissen - Battlefield 1942 sollte Exklusivspiel für Nintendos GameCube werden - #55

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Multiplayer-Shooter Battlefield 1942, der das Genre mit großangelegten Fahrzeugschlachten prägte, sollte ursprünglich exklusiv für Nintendos GameCube herauskommen.

Entwickler DICE bot dem Konzern das Spiel an – doch wie man heute weiß, kam nie ein Deal zustande. Denn das Problem: Battlefield 1942 ist ein Multiplayer-Spiel, während der GameCube bzw. Nintendo zu der damaligen Zeit einfach nicht über eine Online-Strategie verfügte, auch wenn die Japaner von der ursprünglichen Idee begeistert waren.

Zu dem Zeitpunkt hatte DICE auch mit anderen Unternehmen Kontakt, darunter Electronic Arts, wo das Spiel letztendlich landete und für den PC veröffentlicht wurde.

Was wäre die Battlefield-Reihe wohl heute, wenn das Spiel damals exklusiv für den GameCube herausgekommen wäre?