Mit Tearaway und Tearaway Unfolded haben Media Molecule und Creative Lead Rex Crowle kreative wie ungemein unterhaltsame Spiele geschaffen. Darin soll sich der Spieler selbst als Hauptfigur sehen. Doch wenn Crowle die Wahl hätte, welche Videospielfigur wäre er denn gern?

In Tearaway, respektive Tearaway Unfolded wird die 4. Dimension durchbrochen und der Spieler selbst zur Figur im Spiel. Das kreative und hochgelobte Spiel von Media Molecule und Schöpfer Rex Crowle sprüht derart vor Kreativität, dass es schwerfällt, sich vorzustellen, dass sich Crowle in seiner Freizeit mit schnöden Shootern und MOBAs beschäftigt. Wenn er selbst der Star in einem Spiel sein könnte, in die Haut einer Videospielfigur schlüpfen dürfte, welche Figur wäre er denn gern? Das teilte er in einem Interview mit. Und die Antwort überrascht nicht:

"Parappa! Dann könnte ich rappen, Kung Fu mit einer Zwiebel lernen und einfach eine gute Zeit haben. Ich muss nur fest dran glauben!"

Parappa the Rapper ist ein Rhythmus-Spiel für die erste PlayStation von Designer Masaya Matsuura und der Kultschmiede NanaOn-Sha. Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre war Parappa the Rapper ziemlich populär und bot kreative Spielmechaniken. Ob sich Crowle auch davon hat inspirieren lassen?

Tearawa gibt es nun auch für die PS4 in Form von Tearaway Unfolded. Hier gehts zu Gregors Tearaway Unfolded-Test.