Als Naughty Dog mit den Arbeiten am Cover von The Last of Us begann, kam es mit Sony zu einem Zwist. Der Grund: die weibliche Figur Ellie wurde von dem Entwickler in den Vordergrund gesetzt, während Hauptfigur Joel im Hintergrund zu sehen ist.

Ellie ist im Vordergrund zu sehen - Sony war anfänglich dagegen.

Sony übte ordentlich Druck auf Naughty Dog aus, zumal in Publisher-Kreisen nicht selten die Meinung vertreten wird, dass sich Spiele mit einer männlichen Figur besser als Spiele mit einer weiblichen Figur auf dem Cover verkaufen.

Doch Naugty Dogs Creative Director Neil Druckmann und Schauspielerin Ashley Johnson, die in The Last of Us Ellie spricht, konnten sich am Ende doch erfolgreich durchsetzen. Also rückte Joel in den Hintergrund und Ellie wird im Vordergrund dargestellt. Selbst auf dem Cover der PS4-Version hat sich nichts geändert, auch wenn ein anderes Artwork verwendet wird.

Und wie man heute weiß, hat es den Verkaufszahlen mit Sicherheit nicht geschadet.

---

Keine Ausgabe "Unnützes Gaming-Wissen" verpassen: abonniert einfach das Thema oder haltet jeden Mittwoch und Sonntag die Augen offen.