Der Shooter Left 4 Dead entstand aus einem Spiel mit fliegenden Feen. Klingt unglaublich, ist laut Valves Doug Lombardi aber tatsächlich so gewesen. Demnach gab es bezüglich der Entwicklung von Left 4 Dead einige Fehlstarts – einer davon war das besagte Spiel mit Feen.

Valve-Chef Gabe Newell sagte dazu vor einiger Zeit: "Wie konnten wir bloß ein solch schlechtes Spiel machen? Und wie sollten wir so ein Spiel machen? Und wir sagten uns, dass wir uns lieber auf die Sachen konzentrieren sollten, die wir auch wirklich gut können. Also, warum haben wir dieses Spiel gemacht, das eine Art... es war nicht wirklich ein Rollenspiel... es war mehr diese Art von Action-Fantasy-RPG ohne Story."

"Und dann sagten wir: 'Ok, das ist einfach nur schrecklich falsch. Auf was wir uns konzentrierten sollten, ist die künstliche Intelligenz und der Koop-Modus; und das ist die interessante Gelegenheit.' Daraus wurde Left 4 Dead geboren", so Newell weiter.