Die Shooter-Reihe Halo gehört auf den Xbox-Plattformen zu den wichtigsten und erfolgreichsten Marken. Eine Xbox, Xbox 360 oder Xbox One ohne den Master Chief? Einfach undenkbar.

Unnützes Gaming-Wissen - Halo sollte ursprünglich exklusiv für Apples Mac erscheinen - #29

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 1/171/17
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch ursprünglich sollte Halo gar nicht für die Xbox erscheinen, sondern exklusiv für Apples Mac herauskommen. Der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs stellte Halo auf der Apple Macworld Expo 1999 vor. Apple war sogar dabei, den Entwickler Bungie fast zu übernehmen, zumal das Studio damals Titel für den Mac entwickelte.

Doch dann kam Microsoft mit der Xbox an und suchte nach Spielen, die zum Launch auf den Markt kommen. Halo sorgte bei dem Konzern für Aufmerksamkeit. Man fragte auch bei Apple an, allerdings entschied sich Steve Jobs nicht schnell genug, wodurch Microsoft den Zuschlag erhielt und einen Deal ausmachen konnte.

Jobs zeigte sich aufgebracht, griff zum Telefon und rief den ehemaligen Microsoft-Chef Steve Ballmer an, um sich zu beschweren. Jedoch war es da schon zu spät.

Ein Video von der Ankündigung – in unglaublich schlechter Qualität – könnt ihr euch folgend anschauen.