Unnützes Gaming-Wissen - Assassin's Creed: warum Altaïr nicht schwimmen kann - #88

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/7
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Protagonist Altaïr kann im ersten Assassin's Creed nicht schwimmen. Und das, obwohl er problemlos an Wänden hochklettern, sich gegen zahlreiche Gegner durchsetzen und auch alle anderen Dinge gut kann, die eine Assassine können muss.

In den darauffolgenden Spielen der Reihe kann die Spielfigur schwimmen. Doch warum kann das Altaïr im ersten Teil nicht? Geklärt wird das im Handbuch des zweiten Teils: es soll sich um einen Bug im Animus handeln.

Demnach liegt dies also nicht an der nicht vorhandenen Fähigkeit Altaïrs, sondern an dem Bug, der generell die Benutzer eines Animus vom Schwimmen abhält. Dadurch stirbt der Protagonist, sobald er mit Wasser in Berührung kommt.