"Uncharted braucht keinen Nathan Drake. Lost Legacy schickt Chloe auf ein gewohnt starkes Abenteuer – fast schon zu gewohnt. Nun kann Naughty Dog sich eine Pause gönnen und das Konzept grunderneuern." - Fabian Käufer

Kaum ist man in Indien angekommen, ist es wieder da, dieses erprobte und doch wieder wohlige Uncharted-Gefühl. Ihr werdet zu Schatzsuchern, staunt, schmunzelt, stolpert und siegt am Ende trotz aller Widrigkeiten. Naughty Dog hat dieses Prinzip perfektioniert und Lost Legacy ist mitnichten ein minderwertiger Nachklapp – hier steckt erneut viel Aufwand und Liebe drin. Außerdem wurde gefühlt die Menge an stark geskripteten Sequenzen reduziert, im Gegenzug habt ihr hier und da etwas mehr Freiheit auf euren Wegen. Schade nur, dass das Spiel dann mit einer doch zu vertraut wirkenden Passage endet. Dies untermauert unfreiwillig das leise Gefühl, dass Uncharted einen neuen Ansatz braucht, sein eigenes Breath of the Wild. Denn dass es für die Uncharted-Reihe nicht mehr an die Wertungsspitze reicht, hat wenig mit schwindender Qualität zu tun. Aber Videospiele im Allgemeinen und das Genre im Besonderen haben sich weiterentwickelt, während Uncharted seine Formel über viele Jahre nur marginal variiert hat. Ausnahmeentwickler Naughty Dog trauen wir es aber zu, in einigen Jahren mit Rise of Drake wieder ganz nach oben zu stürmen.

Uncharted: The Lost Legacy ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.

Pro

  • Audiovisuell nahezu konkurrenzlos
  • Straffer Spielablauf ohne Längen
  • Gelegentlich offenere Spielwelt als zuvor
  • Sympathische Charaktere
  • Multiplayer-Modus kompatibel zu Teil vier
  • Foto-Modus für unzählige schöne Bilder
  • Fairer Startpreis von knapp 40 Euro, ...

Contra

  • ... dafür aber auch nur die Hälfte der Spiellänge von Uncharted 4
  • Kämpfe etwas unübersichtlich und hakelig
  • Einige Passagen wirken direkt aus den Vorgängern übernommen

Grafik

Wo Uncharted draufsteht, ist schöne Grafik drin – dieses ungeschriebene Gesetz gilt auch hier. The Lost Legacy sieht sensationell gut aus, auf der PS4 Pro bietet es zudem HDR- und 4K-Support.

Sound

Beim Sound gilt Ähnliches wie bei der Grafik: Uncharted liefert ab. Die Musik trägt einen beachtlichen Anteil zur Atmosphäre bei und auch die deutsche Synchro liegt auf hohem Niveau.

Gameplay

Uncharted ist Uncharted bleibt Uncharted: ein unglaublich hochwertig inszeniertes Action-Adventure, das spielerisch zwar nicht mehr überrascht, aber doch sehr gut unterhält.

Multiplayer

Ihr bekommt hier den – immer noch spaßigen – Multiplayer-Modus von Uncharted 4 geboten. Das Ganze funktioniert sogar spielübergreifend mit beiden Titeln.