Die erfolgreiche Uncharted-Trilogie von Naughty Dog sollte bereits 2011 verfilmt werden. Doch daraus wurde nichts und momentan liegt das Projekt mehr oder weniger auf Eis. Nun teilten Seth Rogen und Evan Goldberg, das Team hinter Das ist das Ende und The Green Hornet in einem Interview mit, dass Naughty Dog sie schon mehrfach kontaktiert und ihnen das Projekt angeboten habe.

Uncharted (Film) - Naughty Dog will Seth Rogen und Evan Goldberg für Uncharted-Film

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Ein Uncharted-Film vom Green-Hornet-Team?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seth Rogen kennen die meisten sicher als Comedian und Schauspieler aus Streifen wie Beim ersten Mal, Ananas Express und eben The Green Hornet. Doch zusammen mit Evan Goldberg schrieb er auch schon die Drehbücher zu den meisten seiner Filme. Das Erfolgsduo wurde daher in den letzten vier Jahren bereits mehrfach von Uncharted-Entwickler Naughty Dog kontaktiert und darum gebeten, das Drehbuch für den Uncharted-Film zu schreiben.

"Ständig bitten sie mich und Evan darum, den Uncharted-Film zu machen," so Rogen. Doch laut Goldberg haben sie das Angebot jedes Mal ausgeschlagen, da sie nicht einfach nur einen weiteren 'Indiana Jones'-Verschnitt machen wollten. "Es würde nur ein Indiana Jones werden. Wenn wir einen Weg fänden, ihn nicht wie Indiana Jones zu machen, wäre das großartig."

Seit 2007 sei die Produktion in Planung. 2011 sollte eigentlich David O. Russell Regie führen, während Mark Wahlberg, sehr zum Verdruss der Fans, die eigentlich Nathan Fillion in der Rolle des Nathan Drake sehen wollen, die Hauptrolle übernehmen sollte. Doch leider sprang Russell aufgrund kreativer Differenzen ab und mit ihm auch gleich Wahlberg.