Uncharted 4: A Thief's End - Infos

Uncharted 4: A Thief's End ist der vierte Teil der Uncharted-Serie, ein Action-Adventure um den charismatischen Abenteurer Nathan Drake, einen Schatzjäger, Akrobaten und Ladykiller. Die Vorgänger erschienen exklusiv für die PS3.

Naughty Dog zündet die Grafikbombe - Uncharted 4: A Thief's End

Acht Jahre ist das Uncharted-Franchise mittlerweile alt. Als Nathan Drake 2007 zum ersten mal in Uncharted: Drakes Fortune mit seinem Mentor Sully ordentlich Ärsche trat, sorgte das definitiv für Aufsehen. Doch erst mit Uncharted 2: Among Thiefs gelang Naughty Dog die Etablierung einer wahrhaft bombastischen Action-Adventure-Reihe, die 2011 mit Uncharted 3: Drake's Deception ihren vorläufigen Abschluss erreichte.

Anfang 2016 kehrt Nathan "Nate" Drake zurück und das, obwohl er seinen Revolver eigentlich an den Nagel gehängt hat. Darum geht es nämlich in Uncharted 4: A Thief's End: Die Rückkehr aus dem Ruhestand. Drei Jahre nach den Ereignissen von Uncharted 3 hat sich Nate ein gemütliches Leben eingerichtet. Die Tage, in denen er im Kugelhagel stand und Mythen nachjagte sind vorbei. Zusammen mit seiner Frau Elena genießt er die ruhigen Tage.

Plötzlich steht jedoch Nates totgeglaubter Bruder Sam vor dessen Tür und bittet ihn um Hilfe. Zusammen begeben sie sich auf die Suche nach einem Piratenschatz, der irgendwo auf Madagaskar versteckt sein soll. Natürlich sind die beiden Brüder nicht die einzigen, die nach den ungeahnten Reichtümern trachten. Erneut steht Nathan einer Übermacht gegenüber, doch wenn er eines gewohnt ist, dann die Rolle des Underdogs. Selbstverständlich ist auch sein Mentor und Kumpel Sully dabei.
Trotz der vermeintlich düsteren Atmosphäre, die durch den ersten Teaser angedeutet wird, darf man sich auf den klassischen Uncharted Humor freuen.

Naughty Dog kündigte an, dass Nathan bei der Erkundung seiner Umgebung nicht mehr so eingeschränkt ist wie vorher. Verborgene Pfade bieten Alternativen zur Hauptroute. Allerdings wurden die Gerüchte über eine offene Spielwelt dementiert.

Weiterhin wurden die Figuren mit mehr Aufwand animiert. Dies suggerieren auch die ersten Videos. Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde sind laut Angaben der Entwickler kein Problem.

Uncharted 4: A Thief's End - Trailer mit Dialogoptionen6 weitere Videos

Tipps, Tricks & Guides zu Uncharted 4: A Thief's End