Während eines Livestreams auf Twitch haben sich die Macher von Uncharted 4 etwas mehr in die Karten schauen lassen. Im Stream gab es viele neue Informationen, die sich um die Spielzeit, die Nebencharaktere, den Multiplayer-Modus und einen Foto-Modus drehen. Wir zeigen euch weiter unten, was alles besprochen wurde.

Uncharted 4: A Thief's End - Neue Infos zur Spielzeit, NPCs, Multiplayer und Foto-Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 61/661/1
Viele neue Infos zu Uncharted 4!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nur noch wenige Wochen trennen uns vom Release von Uncharted 4 und somit vom großen Finale einer glorreichen Trilogie. Kein Wunder also, dass die Erwartungen der Fans fast schon astronomisch hoch sind. Die Entwickler haben nun im Livestream einige Punkte verraten, die euch sicherlich noch mehr Lust auf Uncharted 4 machen.

Alle Fakten zu Uncharted 4 im Überblick

  • Der Jeep, mit dem ihr im Spiel durch die offenen Gebiete fahrt, sollte sich sehr intuitiv steuern. Viel Arbeit ist in diesen Punkt geflossen.
  • Fahrten auf Felsen, Grass, Wasser und Schlamm fühlen sich unterschiedlich an.
  • Die Entwickler haben ein "Unterbrechungssystem" geschaffen, bei dem Gespräche nahtlos fortgesetzt werden, nachdem ihr sie durch Verlassen des Jeeps unterbrochen habt. Kommt ihr wieder, geht es einfach natürlich weiter.
  • Es wurden viele Tests gemacht, wie groß die offenen Gebiete sein dürfen.
  • Wenn ihr zu Fuß unterwegs sein wollt, könnt ihr relativ weit gehen und den Wagen zurücklassen. Es kommt immer auf den Level an, aber die Entwickler wollen euch die Wahl zwischen beiden Herangehensweisen geben.
  • Wenn ihr die NPCs zurücklasst, machen sie Bemerkungen darüber. Sie werden nicht einfach herumsitzen, sondern aussteigen, die Reifen treten, die Umgebung erkunden und vieles mehr.
  • Das Spiel hat eine "signifikante Länge". In den meisten Fällen sollt ihr länger als in den ersten drei Ablegern spielen.
  • Es ist schwierig die genaue Spielzeit festzulegen, da es zu viele Optionen und Möglichkeiten für die Spieler gibt. Manche erkunden mehr, die anderen weniger.
  • Vor dem Release wird noch einiges zum Multiplayer-Modus an die Öffentlichkeit dringen.
  • Um Screenshots von den zahlreichen hübschen Umgebungen und Szenerien zu machen, haben die Entwickler einen Foto-Modus eingebaut.
  • Dieser kann einfach über einen Druck auf beide Sticks des PS4-Controllers aktiviert werden.
  • Der Jeep sollte nicht benutzt werden, um in Gegnergruppen reinzuplatzen. Stattdessen gibt es Routen abseits, die zum "Schleichen" angelegt wurden.
  • Die Steuerung soll viele Anpassungsmöglichkeiten bieten.
  • Es wird an Klippen keine unsichtbaren Wände geben. Fallt ihr herunter, spawnt ihr am letzten Checkpoint.
  • Naughty Dog wird keine Menüs zeigen, da diese Spoiler enthalten.
  • Trophäen werden vor dem Release veröffentlicht, da sie sowieso geleakt werden.
  • Sam und Sully werden schießen, während ihr den Jeep steuert. Ihr selbst werdet dies nicht tun können.
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade fügen andere Typen von Feinden hinzu. Auf dem schwierigsten Grad habt ihr kaum Informationen, ob ihr gesehen werdet und die Feinde sind extrem aggressiv.
  • Ihr könnt durch mehrere Begegnungen einfach hindurchschleichen, ohne jemanden zu erledigen.
  • Sam und Sully werden euch im Kampf eine große Hilfe sein. Sie decken Feinde auf und helfen euch, falls ihr ergriffen werdet.

PlayStation - Die Geschichte der Sony PlayStation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu Uncharted 4: A Thief's End

Uncharted 4: A Thief's End - Trailer mit Dialogoptionen6 weitere Videos

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.