Auch Uncharted 4: A Thief's End wird wieder einen Multiplayer bieten, wie Entwickler Naughty Dog in der neuesten Ausgabe der Game Informer bestätigte.

Uncharted 4: A Thief's End - Naughty Dog bestätigt Multiplayer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUncharted 4: A Thief's End
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Nate trifft in seinem nächsten Abenteuer auf seinen älteren Bruder Sam.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dass ein Mehrspieler-Modus enthalten sein wird, kommt am Ende natürlich nicht überraschend. Schon Uncharted 2: Among Thieves und Uncharted 3: Drake's Deception gingen diesen Schritt.

Wie weiter in der Game Informer zu lesen ist, wird Uncharted 4 drei Jahre nach Uncharted 3 spielen, wo Nathan Drake plötzlich von seinem vermeintlich toten Bruder Sam kontaktiert wird. Sam wird in Uncharted 4 eine größere Rolle spielen und als Partner von der KI gesteuert, so wie es etwa bei Ellie in The Last of Us der Fall ist.

Nathan fühlt sich schuldig gegenüber Sam und geht gemeinsam mit ihm auf Schatzsuche zu der mythischen Kolonie Libertalia, die auf Madagaskar liegt und ursprünglich von Piraten gegründet wurde. Allerdings soll man nicht das gesamte Spiel über auf der Insel verbringen, es wird auch in verschneite und städtische Gebiete gehen.

Sam wird als rücksichtlos beschrieben, der das Gefühl hat, dass sein fünf Jahre jüngerer Bruder in allen Dingen besser ist. Entsprechend existiert auch eine gewisse Spannung zwischen den beiden Figuren. Das KI-System wurde überarbeitet, während Naughty Dog schauen möchte, wie es ist, wenn die Spieler mit einem Begleiter unterwegs sind (im Gegensatz zu The Last of Us), der so fähig ist wie Nathan Drake.

Beide treffen im Laufe der Zeit auf die konkurrierenden Jäger Rafe und Nadine. Auch verspricht man jede Menge Humor. Erscheinen wird Uncharted 4 in diesem Jahr für die PlayStation 4.

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.