Ob der PS4-Exklusivtitel Uncharted 4: A Thief's End mit 60 Bildern in der Sekunde auf der Konsole laufen wird, kann Entwickler Naughty Dog momentan noch nicht sagen.

Uncharted 4: A Thief's End - Naughty Dog: 60 FPS sind schwierig zu erreichen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 55/661/66
Ob Uncharted 4: A Thief's End mit 60 FPS laufen wird, weiß Naughty Dog momentan noch nicht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Game Director Neil Druckmann erklärte gegenüber Game Informer, dass es "wirklich verdammt schwierig" sei, die 60 FPS zu erreichen. Und das gelte für jedes Spiel, beispielsweise The Last of Us Remastered. Zumal The Last of Us ein Spiel ist, das bereits fertig war und bei dem das Team wusste, wie es am Ende aussehen wird. Und das ist bei Nathan Drakes neuestem Abenteuer nicht der Fall.

Bei Uncharted 4 wolle man bis an die Grenzen gehen und zeigen, wie ein Spiel aussehen kann. Man möchte realistische Zwischensequenzen in Echtzeit bieten, so dass 60 FPS laut Druckmann also wirklich schwierig wären.

Das Ziel bestehe darin, das bestmögliche Spielerlebnis zu realisieren. Momentan arbeite man an der Verfeinerung des Looks und wolle danach schauen, wo man stehe und werde dann entscheiden. Ob Naughty Dog letztendlich die 60 FPS überhaupt anstrebt, wollte Druckmann nicht verraten.

Erscheinen wird Uncharted 4: A Thief's End im Laufe des Jahres für die PlayStation 4.

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.