Nathan Drake ist einer der großen Helden auf der Playstation. Im Laufe seiner Abenteuer in der Uncharted-Reihe ist er ein ums andere Mal dem Tod von der Schippe gesprungen. Auf Twitter verriet nun Jonathan Cooper, Animator bei Naughty Dog, dass er tatsächlich immer knapp an den Kugeln vorbeirutscht.

Die Uncharted-Reihe in einem Video:

Uncharted: The Nathan Drake Collection - Story-Trailer7 weitere Videos

Demnach nimmt Nathan Drake in Uncharted nie Schaden durch den Beschuss von Feinden. Die Kugeln treffen ihn nicht. Amy Hennig, die an den ersten drei Teilen als Director mitgewirkt hat, bestätigte den Tweet. Die Kugeln würden an Nathan vorbeifliegen. Die rote Umrandung des Bildschirms zeigt nicht den Schaden, den er nimmt, sondern das Glück, das ihm langsam flöten geht. Läuft es aus, trifft ihn eine Kugel und er stirbt. Er ist also kein Superman, der tausende Kugeln aushalten kann.

Ein Gruß an die alten Klassiker

Damit wollten die Entwickler den Flair aus den Filmen einfangen, auf die sie mit Uncharted anspielen. Indiana Jones dürfte da wohl als erstes genannt werden. Auch in den Filmklassikern sind die Helden nie unverwundbar. Ihnen geht irgendwann vielleicht nur das Glück aus und die Gegner landen doch mal einen Treffer.

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.