Marin Sofiedal, der für den Fanfilm Uncharted Ambushed verantwortlich war und damit auch Uncharted-Entwickler Naughty Dog beeindruckte, durfte einen ersten Blick auf das kommende Uncharted 4: A Thief's End werfen.

Uncharted 4: A Thief's End - Erster Eindruck: "Spiel sieht fotorealistisch aus"

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUncharted 4: A Thief's End
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Drake kehrt zurück und dürfte auch auf der PlayStation 4 eine beeindruckende Figur machen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie er erklärte, sah er unter anderem Zeichnungen für geplante Action-Sequenzen und konnte sich auch ein Bild davon machen, wie die Charaktere nun mit der neuen Grafik aussehen.

Es habe ihn beängstigt, Victor Sullivan als nahezu lebensechte Person zu sehen. Auch durfte Sofiedal einige Sekunden der Intro-Sequenz begutachten, die sich noch in Arbeit befindet, aber bereits "unglaublich" aussehen soll.

Um die Grafik des Spiels zu beschreiben, vergleicht er diese mit dem Sprung von der PlayStation 2 zu einem Pixar-Film und meinte, dass diese "fotorealistisch" wirke. Sie hätten ihm zusätzlich einige Tests gezeigt, in denen Protagonist Drake durch hohes Gras ging und jeder Halm auf dessen Bewegungen sowie den Wind reagierte. Es sei "verrückt" gewesen, er habe so etwas noch nie gesehen.

Auch wenn solche Eindrücke immer mit Vorsicht zu genießen und stark von dem eigenen Empfinden abhängig sind, so kristallisiert sich ein wenig heraus, dass Uncharted auch auf der PlayStation 4 mal wieder die Referenz darstellen könnte.

Bislang wurde nur folgender Trailer veröffentlicht, Uncharted 4: A Thief's End wird allerdings auf dem kommenden Event PlayStation Experience vertreten sein, das am 6. und 7. Dezember stattfinden wird.

Uncharted 4: A Thief's End - Official E3 2014 Trailer6 weitere Videos

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.