In einem ausführlichen Interview sprachen Naughty Dogs Co-Presidents Evan Wells und Christophe Balestra auch über das kommende Uncharted 4, das nun in den Händen von Neil Druckmann und Bruce Straley liegt, den Projektleitern von The Last of Us.

Uncharted 4: A Thief's End - Die kreative Führung von The Last of Us übernimmt Uncharted 4

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuUncharted 4: A Thief's End
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 66/671/67
Unter Druckmann und Straleys Leitung könnte das neue Uncharted tatsächlich einen düsteren Ton erhalten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als nahezu die gesamte kreative Führung von Uncharted Naughty Dog verließ, gingen Gerüchte durch das Netz, der Abgang von Creative Director Amy Hennig und Game Director Justin Richmond hätten mit internen Machtkämpfen zu tun. Vor allem Hennig, die bisher an allen Uncharted-Teilen arbeitete und auch die Arbeit an Uncharted 4 begann, soll dabei gegangen worden sein. Davon wollen Naughty Dogs Co-Presidents Evan Wells und Christophe Balestra aber nichts wissen. Der Übergang von der PS3 zur PS4 sei zwar in technischer Hinsicht wie erwartet nicht ganz reibungslos verlaufen, doch man sei sehr zufrieden mit den Arbeiten an Uncharted 4. Es gebe keinerlei Verbindung zwischen den Abgängen und dem Fortschritt am neuen Uncharted.

Wells betont zudem, dass man bei Naughty Dog immer teamorientiert arbeite, und man kein Vertreter der "Auteur Philosophy" sei. Der Abgang einer Person wirke sich also demnach auch nicht stark auf das Design eines Spieles aus.

Erfreuliche Nachrichten für Fans: Neil Druckmann und Bruce Straley, die kreative Führung von The Last of Us, haben nun die Führung bei Uncharted 4 übernommen. Das erklärt vielleicht auch die neue düstere Ausrichtung. Tatsächlich haben beide aber bereits an früheren Uncharted-Titeln gearbeitet. Druckmann war Lead Designer bei Uncharted 2 und schrieb an Uncharted 1 und 2 mit. Bruce Straley war Art Director bei Uncharted 1 und Game Director bei Uncharted 2.

Druckmann und Straley haben in den letzten Jahren auch dank der Arbeit an The Last of Us viele interne Teams geleitet, und ein Großteil derer arbeitet nun auch an Uncharted 4. Doch was bedeutet das für andere Projekte? Was bedeutet das für ein eventuelles The Last of Us 2?

"Nun, ich habe bereits die Zahl der Projekte genannt, an denen wir arbeiten", so Wells. "Wir haben definitiv ein weiteres Projekt in einem noch sehr frühen Pre-Production-Stadium, das dieselbe Größenordnung hat wie Uncharted."

Wells hoffe, die Spieler in vielerlei Hinsicht überraschen zu können. Mit der Grafik, die atemberaubend sei, mit der aufregenden Story und neuen Seiten an Nathan Drake und seiner Crew.

Überhaupt habe sich Naughty Dog von Spiel zu Spiel in Sachen Storytelling gesteigert. "Das nächste Uncharted wird diese Tradition fortführen", ist sich Wells sicher. "Ich weiß nicht, ob und wie sehr ihr der Theorie da draußen Glauben schenkt, dass es eine Abkehr [von den bisherigen Teilen] wird, oder dass The Last of Us zukünftigen Naughty Dog Projekten die Richtung vorgibt."

The Last of Us wird definitiv neue Züge erhalten, wird aber kein vollkommen anderes Uncharted. Es soll keine Revolution, sondern eine Evolution werden, so dass Uncharted-Fans sich nicht überrumpelt fühlen.

Auch in technischer Hinsicht sei das neue Uncharted ein aufregendes Projekt. Es mache ihnen Spaß, all die technischen Dinge auszuprobieren, die sie nun umsetzen könnten. De facto habe die PS4 die Mitarbeiter von Naughty Dog revitalisiert und mit frischem Tatendrang ausgestattet. "Es ist viel harte Arbeit, ihre Ambitionen sind sehr hoch und ich liebe es, das zu sehen", so Balestra.

Es sei einfach wunderbar, zu sehen, wie sehr sich die Leute selbst von kleinsten Details begeistern lassen. "All die Frustration, die man im Laufe von 10 Jahren auf einer Plattform ansammelt - man kann dies tun, man kann das nicht tun - jetzt heißt es, 'Endlich können wir all das tun'", so Balestra. "Das schafft neue Probleme, aber das sind alles technische Probleme, und sie zu lösen ist interessant. Es ist cool. Ich liebe Technik."

Man darf gespannt sein, was Naughty Dog auf der E3 2014 präsentieren wird.

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.