Offenbar wird das Dialogmenü in Uncharted 4 nicht so umfangreich, wie die Fans es sich erhofft haben. In einem Interview verriet Naughty Dog Boss Neil Druckmann, dass diese Optionen nur in einigen Szenen der Geschichte auftauchen und auswählbar sind.

Uncharted 4: A Thief's End - Dialogoptionen nur in ausgewählten Szenen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 66/711/1
Das Dialogsystem in Uncharted 4 wird wohl rudimentär bleiben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Rahmen der Playstation Experience wurde das Dialogmenü für Uncharted 4 mit Hilfe eines Trailer vorgestellt. Darin war das Feature zu sehen, das für die Reihe vollkommen neu ist. Nate erklärt seinem verschollenen Bruder, was er die ganze Zeit über getrieben hat. Dabei haben die Spieler aber die Auswahlmöglichkeit, mit welcher Geschichte sie anfangen. So wenig, wie sich diese Szene auf die Story auswirkt, wird es wohl auch in den restlichen Dialogen zugehen.

Dialogmenü als Dankeschön für die Fans

"Es gibt einige Stellen im Spiel, von denen wir gedacht haben, dass das Dialogsystem sie noch interessanter macht." so Druckmann. "Als Nate also mit Sam über seine Abenteuer redet, dachten wir, dass es cool für die Fans ist, wenn sie sich einbringen dürfen. Wo soll Nate die Geschichte beginnen? Lass uns den Spielern die Möglichkeit geben, die Geschichte so zu beginnen, wie sie es selbst möchten."

Zudem wollte sich Druckmann nicht über die ungefähre Anzahl der Szenen mit Dialogsystem äußern. Das bleibt wohl noch ein Geheimnis, bis Uncharted 4 am 18. März 2016 bei uns erscheint.

Uncharted 4: A Thief's End ist für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.