Ein neuer Patch zu Uncharted 3: Drakes Deception steht bereit, der unter anderem für die Einzelspielerkampagne eine alternative Steuerungsmöglichkeit anbietet und dadurch die Probleme mit dem Zielen beseitigt.

Uncharted 3: Drakes Deception - Patch 1.02 behebt Steuerungsprobleme in der Kampagne und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 61/671/67
Wer eine Zwischensequenz noch einmal sehen will, kann diese nun im Bonusmenü anwählen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie wir früher bereits berichtet haben, sind Spieler in der Kampagne auf Steuerungsprobleme gestoßen, die so nicht im Multiplayer-Teil oder den früheren Uncharted-Titeln zu finden sind. Naughty Dog selbst fiel jedoch keine Änderung auf, weshalb mithilfe von zwei Communitymitgliedern einige Tests gemacht wurden.

Im nun veröffentlichten Update 1.02 kann im Optionsmenü unter den Kameraeinstellungen eine alternative Einstellung zum Zielen ausgewählt werden, die Besserung bringen sollte. Außerdem wurde die nur im Singleplayer fehlende Bewegungsunschärfe eingefügt und im Bonusmenü lassen sich die Zwischensequenzen der Kampagne ansehen.

Doch auch am Multiplayer wird mit dem Patch gefeilt. Dabei handelt es sich vor allem um die Beseitigung von Fehlern, doch auch am Balancing gibt es einige Veränderungen. So wurde zum Beispiel das Blindfeuern abgeschwächt und Granaten lassen sich nun auch werfen, wenn man durch ein Waffenvisier blickt.

Das Update sollte sich wie üblich automatisch herunterladen und installieren. Wenn ihr die komplette Änderungsliste sehen wollt, werft einen Blick auf die Webseite von Naughty Dog.

Uncharted 3: Drakes Deception ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.