Während es heutzutage bei vielen Spielen wie beispielsweise aktuell Deus Ex: Human Revolution üblich ist, dass das Spielerlebnis nach Release durch Download-Inhalte fortgeführt wird, sieht der Entwickler von Uncharted 3, Naughty Dog, nicht vor, nach der Veröffentlichung des Action-Adventures DLCs zu veröffentlichen.

Uncharted 3: Drakes Deception - Naughty Dog über DLC-PLäne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/21Bild 47/671/67
Wer Uncharted 3 bei Amazon.de vorbestellt, erhält ein PS3 Bluetooth Headset kostenlos dazu
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Game Director Justin Richmond nahm zu dem Thema Stellung: "Es gibt einen bestimmten Grund, weshalb wir nicht auf DLC-Episoden setzen wollen. Immer wenn wir uns hinsetzen und überlegen, ob und wie wir Singleplayer-Inhalte kreieren wollen, entsteht ein 5 Stunden-Level.
Wir konzentrieren uns lieber auf ein neues Spiel, als episodischen Inhalt anzubieten. Wir sind ein so kleines Team, dass wir uns es nicht leisten können, dass ein ganzes Team an einem DLC arbeitet."
Das ist der Grund, weshalb wir es nicht tun werden. Wir würden viel lieber sofort das nächste Spiel entwickeln, um den Spielern möglichst schnell ein neues Abenteuer zu bieten."

Uncharted 3 wurde von einem Kernteam mit 90 Personen entwickelt. Activision lässt fünf-mal so viele Mitarbeiter an Call of Duty arbeiten.

Eher darf man bei Uncharted 3 mit Multiplayer-Inhalten rechnen. Schon bei Teil 2 wurden nach Release Multiplayer-Inhalte veröffentlicht. Auch bei Uncharted 3 ist es gut möglich, dass wir nach dem Erscheinen der Vollversion weitere Inhalte wie neue Maps oder Caraktere erhalten.

Uncharted 3: Drakes Deception ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.