Social-Media-Seiten werden immer öfter in Videospiele eingebunden, Uncharted 3: Drakes Deception ist da keine Ausnahme. Naughty Dog bringt jedoch frischen Wind in die Facebook- und YouTube-Unterstützung.

Uncharted 3: Drakes Deception - Naughty Dog bringt Facebook und YouTube ins Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 56/671/67
Einen spektakulären Kill gemacht? Dann gleich auf YouTube hochladen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich im Spiel mit Facebook verbindet, sieht das Foto und den echten Namen seiner Freunde, die sich im PlayStation Network befinden, und kann sie auch auf eine Multiplayer-Partie einladen. Es lassen sich zudem Screenshots und kurze Videoclips hochladen.

Nach Rundenende schickt ein Spieler vielleicht die Nachricht heraus, dass er einen Schatz während des Spiels gefunden hat. Dann könnten die ersten fünf Freunde, denen diese Nachricht „gefällt“, ein Ingame-Geschenk bekommen.

Jedes Multiplayer-Match wird auf der Festplatte abgespeichert und lässt sich anschließend noch einmal ansehen. Der Cinema- und Machinima-Modus aus Uncharted 2: Among Thieves ist wieder mit dabei, wodurch sich eigene Videos erstellen und die Wiederholungen anderer Spieler ansehen lassen. Videos können nun auch direkt aus dem Spiel heraus auf YouTube hochgeladen werden.

Die besten Filme sucht Naughty Dog heraus und zeigt sie in „Uncharted TV“, einem Videokanal, auf den man im Menü des Spiels zugreifen kann.

Mehr zum eigentlichen Multiplayer-Modus in Uncharted 3 dürfte im Laufe des Tages folgen.

Uncharted 3: Drakes Deception ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.